REFERENZEN

Seit über 20 Jahren arbeiten wir mit Unternehmen aus kapitalintensiven Industrien zusammen, unter anderem aus den Bereichen Chemie, Petrochemie, Öl- und Gas, Pharma sowie vielen weiteren. Unsere Mitarbeiter sind Experten auf ihrem Gebiet – hochspezialisierte Berater, Ingenieure und Trainer. Sie bieten einen einzigartigen Ansatz für operative Herausforderungen. Hier ist eine Auswahl unserer Case Studies, die Einblick geben, wie wir Kunden bei individuellen Projekten unterstützen konnten.

Digital Solutions Digital Solutions
Aufzeigen eines klaren Weges für die Digitale Transformation

Aufzeigen eines klaren Weges für die Digitale Transformation

T.A. Cook ermittelte für eine Raffinerie und ein Chemiewerk in Texas Verbesserungspotenziale durch digitale Lösungen in Höhe von 40 bis 53 Millionen US-Dollar pro Jahr, was sich auf die Gesamtanlageneffektivität (OEE) auswirken wird.
Maintenance Instandhaltung
Verbesserte Aktive Kontrolle Senkt Kosten Einer Europaischen Raffinerie

Verbesserte Aktive Kontrolle Senkt Kosten Einer Europaischen Raffinerie

Öl- und Gasunternehmen steigert Offshore-Inspektions- und Instandhaltungseffizienz

Öl- und Gasunternehmen steigert Offshore-Inspektions- und Instandhaltungseffizienz

T.A. Cook arbeitete mit einem führenden Öl- und Gasunternehmen zusammen, um die Effizienz der Inspektion und Instandhaltung zu steigern. Ziel war die Verbesserung der Definition der Instandhaltungsarbeiten, damit das Offshore-Personal die Arbeiten planmäßig und termingerecht ausführen kann.
Proaktives Supervisionsprogramm führt zu einer 135-prozentigen Produktivitätssteigerung

Proaktives Supervisionsprogramm führt zu einer 135-prozentigen Produktivitätssteigerung

T.A. Cook half petrochemischer Anlage, ihre Instandhaltungsproduktivität zu steigern. Nach intensivem Assessment einschl. 'Day in the life of'-Studien von Supervisoren und Instandhaltern wurde festgestellt, dass die mangelnde Präsenz der Vorgesetzten vor Ort zu einer niedrigeren Produktivität führte.
Petrochemischer Komplex steigert die Produktivität in der Instandhaltung um 72 Prozent

Petrochemischer Komplex steigert die Produktivität in der Instandhaltung um 72 Prozent

Ein großer petrochemischer Komplex verbesserte die Instandhaltungsproduktivität um 72 Prozent. T.A. Cook quantifizierte das Verbesserungspotenzial, identifizierte erforderliche Verbesserungen und führte Schulungen und Coachings durch, um die Vorgesetzten in die Lage zu versetzen, ihre Teams proaktiv zu maximaler Produktivität zu führen.
2,9 Millionen Euro Verbesserungspotential in der Instandhaltung

2,9 Millionen Euro Verbesserungspotential in der Instandhaltung

Bei einem Spezialchemieunternehmen bewertete T.A. Cook mit einem neuen Methodenansatz den Reifegrad der weltweiten Instandhaltungsorganisation.
Anlageninspektion: Wie aus acht Stunden zwei Stunden wurden

Anlageninspektion: Wie aus acht Stunden zwei Stunden wurden

T.A. Cook hat ein führendes Metallurgie-Unternehmen im Bereich Asset Management unterstützt. Die Praxis der korrektiven Instandhaltung führte unseren Kunden in einen Teufelskreis aus teuren, ungeplanten Anlagenreparaturen.
Steigerung der Anlageneffektivität bei einem internationalen Chemiekonzern

Steigerung der Anlageneffektivität bei einem internationalen Chemiekonzern

Die Overall Equipment Effectiveness (OEE) sollte durch Optimierung in Produktion, Instandhaltung und Service um ca. fünf Prozent gesteigert werden. T.A. Cook leitete und koordinierte das Projekt und alle Change-und Projektmanagementaktivitäten.
Abbau von Wartungsrückständen in der Chemieproduktion in sieben Wochen

Abbau von Wartungsrückständen in der Chemieproduktion in sieben Wochen

Ein US-amerikanischer Hersteller von Olefinen und Polypropylen wollte Wartungsrückstände und übermäßige Überstunden abbauen. Er beauftragte T.A. Cook, die Situation zu analysieren und Maßnahmen zur Verbesserung der Instandhaltungseffizienz zu implementieren.
Best Practices sparen Metallurgie-Unternehmen bares Geld

Best Practices sparen Metallurgie-Unternehmen bares Geld

Ein Weltmarktführer in der Metallurgie sah sich Herausforderungen durch Wettbewerb, hohe Kosten für Ressourcen und interne Ineffizienzen gegenüber. T.A. Cook unterstützte ihn beim globalen Roll-out neuer Instandhaltungsprozess.
Europäischer Hafenbetreiber verbessert Anlagenauslastung und senkt Kosten

Europäischer Hafenbetreiber verbessert Anlagenauslastung und senkt Kosten

Ein großer Hafenbetreiber wollte die Beschaffungs- und administrative Kosten an einigen Containerfrachtstandorten reduzieren. Die Zeit für die Abfertigung von Schiffen und die "Kosten pro Bewegung" sollten minimiert und gewerkschaftlich organisierte Arbeitskräfte eingesetzt werden.
Reliability Reliability
Konsequente Adressierung von Lücken in der Instandhaltungsstrategie hinsichtlich Anlagenausfallsicherheit führen zu einem Einsparpotential von 11 Millionen Dollar

Konsequente Adressierung von Lücken in der Instandhaltungsstrategie hinsichtlich Anlagenausfallsicherheit führen zu einem Einsparpotential von 11 Millionen Dollar

Ein global agierender Chemiekonzern bat um eine Analyse seiner bestehenden Instandhaltungs- und Reliability-Programme, um Fixkosten zu reduzieren. T.A. Cook ermittelte ein Gesamtpotenzial von 11 Millionen Dollar und übertraf das ursprüngliche Ziel des Kunden um ein Vielfaches.
T.A. Cook Experten entwickeln neues Konzept für mobiles Arbeiten

T.A. Cook Experten entwickeln neues Konzept für mobiles Arbeiten

Zu Beginn der COVID-19-Pandemie befand sich eine der führenden petrochemischen Anlagen Nordamerikas mitten in einem Optimierungsprojekt mit T.A. Cook, um die Zuverlässigkeit ihrer alternden Versorgungsinfrastruktur zu erhöhen. Die sich rasch ändernden Sicherheitsvorschriften und die strikten Reisebeschränkungen machten es dringend erforderlich, die Methoden zur Erreichung der Ziele dieses Projekts zu überdenken.
Von der Reaktion zur Prävention: Nachhaltig verbessertes Gesamtergebnis durch zuverlässigere Anlagen

Von der Reaktion zur Prävention: Nachhaltig verbessertes Gesamtergebnis durch zuverlässigere Anlagen

T.A. Cook hat eine Partnerschaft mit einem der größten Metallurgie-Unternehmen der Welt geschlossen. Die schwankende Zuverlässigkeit der wichtigsten Anlagen an den weltweit fünf Standorten dieses Unternehmens führte zu ungeplanten Ausfallzeiten, was sich negativ auf das Gesamtergebnis auswirkte.
6 Millionen Dollar durch Aktivierung ungenutzter Chancen

6 Millionen Dollar durch Aktivierung ungenutzter Chancen

Ein globales Chemieunternehmen reagierte mit Hilfe von Transformationsempfehlungen von T.A. Cook auf veränderte Marktbedingungen und erhöhte Nachfrage. Anlagenausfälle und Produktionsverluste konnten mit einer detaillierten Change Management Strategie kompensiert und zusätzlicher Umsatz generiert werden.
Prozessoptimierung senkt Kosten in europäischen Papierfabriken

Prozessoptimierung senkt Kosten in europäischen Papierfabriken

Einer der größten europäischen Papier- und Zellstoffhersteller mit weltweiten Produktionsstätten realisierte nach der Finanzkrise erste Kostensenkungsmaßnahmen. Im Fokus der neuen Verbesserungen standen Identifizierung und nachhaltige Reduzierung der Fixkosten um die Kostenstruktur tiefgreifend zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit stetig zu stärken.
Südamerikanischer Spezialchemiebetrieb optimiert Instandhaltung

Südamerikanischer Spezialchemiebetrieb optimiert Instandhaltung

Ein internationales Chemieunternehmen plante die Instandhaltungsprozesse in seinem südamerikanischen Werk mit einem Jahresbudget Instandhaltung von ca. 13 Millionen Euro zu optimieren. Ein internes Benchmark hatte am Standort neben einer ineffizienten Arbeitsweise, irregulären Ausgaben und nachlässiger Bestandshaltung steigende und höhere Lohnkosten als in anderen europäischen Niederlassungen festgestellt.
Shutdown, Turnarounds & OutagesStillstande, Revisionen & Ausfalle
30 Prozent Kostenersparnis durch langfristige Turnaround-Optimierung

30 Prozent Kostenersparnis durch langfristige Turnaround-Optimierung

In einer großen Raffinerie überschritten Turnarounds (TARs) in acht Jahren in Folge Zeitpläne und Budgets. Der Investitionsbedarf für weitere fünf Jahre in dreistelliger Millionenhöhe erforderte nachhaltige Kostenreduzierungen.
Skandinavische Raffinerie senkt Stillstandskosten um 23 Prozent

Skandinavische Raffinerie senkt Stillstandskosten um 23 Prozent

T.A. Cook wurde beauftragt, in einer skandinavischen Raffinerie eine umfassende TAR-Analyse durchzuführen, mit dem Ziel signifikanter Kosten- und Zeiteinsparungen in den Vorbereitungs- und Ausführungsphasen.
Warum ein Pit-Stopp-Ansatz die Produktion mit hoher Gewinnspanne steigern kann?

Warum ein Pit-Stopp-Ansatz die Produktion mit hoher Gewinnspanne steigern kann?

In vielen Industrien herrschen ressourcenintensive, zeitlich umfangreiche Stillstände vor. In der Chemie werden oft kleinere, vom eigenen Betreiberteam durchgeführte Anlagenstillstände bevorzugt, häufig ohne strukturierte, voll durchgeplante Herangehensweise. Das sollte eine Bewertung durch T.A. Cook in Texas ändern.
Turnaround Excellence ist der Schlüssel zur Verbesserung der Unternehmens-Performance

Turnaround Excellence ist der Schlüssel zur Verbesserung der Unternehmens-Performance

Ein großer Downstream Gas-/ Raffinerieproduzent erreichte die geforderten Leistungsverbesserungen nicht. Ein TAR Excellence Transformations-Programm führte Standards zur Verbesserung der TAR-Vorbereitungs-Qualität ein und machte die Ausführung an sechs Standorten effizienter, kostengünstiger und sicherer.
Wie erfolgreiches Risikomanagement einen Shutdown/ Turnaround um 4 Tage verkürzte

Wie erfolgreiches Risikomanagement einen Shutdown/ Turnaround um 4 Tage verkürzte

T.A Cook arbeitete mit einer nordamerikanischen Raffinerie zusammen, um Stillstands-Risiken zu managen sowie Kostenziele und Zeitplan zu erreichen. Ein Risikomanagementplan priorisierte die Projektrisiken nach Dauer der Anlagenabstellung, Kosten und entgangenen Produktionseinnahmen.
Identifizierung und Behebung von Planungsproblemen bei der TAR-Vorbereitung

Identifizierung und Behebung von Planungsproblemen bei der TAR-Vorbereitung

Ein führender kanadischer petrochemischer Hersteller plante einen bevorstehenden Turnaround (TAR), das Ergebnisse entsprach jedoch nicht den Prognosen. T.A. Cook wurde mit einer Analyse beauftragt, um Verbesserungspotenziale für die Vorbereitung und Durchführung des TARs zu identifizieren.
Capital ProjectInvestitions-projekte
Projektmanagement in einem internationalen Chemieunternehmen

Projektmanagement in einem internationalen Chemieunternehmen

An einem großen Chemiestandort wurden durch Restrukturierung und Bildung neuer Geschäftsbereiche stark gestiegene Anforderungen an Ingenieurwesen und Projektmanagement nicht mehr erfüllt. So entschied das Management in einem nächsten Schritt die Effizienz zu steigern, stärker auf Kernkompetenzen zu setzen, und unabhängiger von externen Dienstleistern zu werden.
Aktives Management sichert Terminplaneinhaltung eines Pre-TAR-Projektes

Aktives Management sichert Terminplaneinhaltung eines Pre-TAR-Projektes

Ein weltweit operierendes Energie-Unternehmen war mit erhöhten TAR-Projektkosten und Herausforderungen in der Termineinhaltung in einer ihrer nordamerikanischen Raffinerien konfrontiert. Ein unzureichend definierter Arbeitsumfang (Scope) und Verzögerungen in der Vorbereitung eines Projektes, welches vor dem TAR durchgeführt werden sollte, führten zu Budgetüberschreitungen.
Operations & Asset ManagementOperations & Asset Management
Lean Manufacturing – Ein Leuchtturmprojekt für eine ganze Unternehmensgruppe

Lean Manufacturing – Ein Leuchtturmprojekt für eine ganze Unternehmensgruppe

Ein europäischer Produktionsstandort eines internationalen Chemie- und Pharmakonzerns forderte T.A. Cook mit der spürbaren Erhöhung des Throughput in nur 16 Wochen heraus. Es gelang! Das Ergebnis: 1,1 Mio. € Umsatzsteigerung - ein Leuchtturmprojekt in nur 4 Monaten.
Operations & Instandhaltung unter der Lupe

Operations & Instandhaltung unter der Lupe

Eine Unternehmensgrupe der chemischen Industrie ließ durch T.A. Cook Schwachstellen in der Instandhaltung seiner Produktion analysieren, da 80 Prozent der Instandhaltungsaufträge reaktiv waren und erhebliche Einbußen in der OEE und im Durchsatz verzeichnet wurden.
Gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit durch intelligentes Asset Management

Gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit durch intelligentes Asset Management

Gestraftes, effizientes Asset Management in Form einer ausgefeilten Preventive Maintenance Strategie führt zu Kostensenkungen und zur Steigerung der Technischen Verfügbarkeit, Reliability, und somit zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit.
Multi-Site Analyse in Lateinamerika

Multi-Site Analyse in Lateinamerika

Ein deutsches Spezialchemieunternehmen ergänzte im Zuge seiner Internationalisierung sein Portfolio in Lateinamerika. Die Due Diligence zeigte signifikante Kostensenkungsansätze bei 1.600 Kontraktoren an drei Standorten mit einem jährlichen Auftragsvolumen von ca. 20 Millionen Euro.
Rüstzeithalbierung bei Kosmetikhersteller

Rüstzeithalbierung bei Kosmetikhersteller

Die Wachstumsstrategie einer internationalen Unternehmensgruppe mit drei europäischen Standorten sollte durch die Steigerung der OEE und die Minimierung unproduktiver Stillstandzeiten flankiert werden.
Change ManagementChange Management
Instandhaltungs-Exzellenz durch Schaffung einer vorausschauenden Kultur etabliert

Instandhaltungs-Exzellenz durch Schaffung einer vorausschauenden Kultur etabliert

Im Rahmen der Entwicklung einer weltweiten Instandhaltungsreferenz wollte ein belgischer Chemiestandort seinen aktuellen Kostensenkungsbedarf bewerten sowie mögliche Einsparungsbereiche identifizieren lassen. T.A. Cook wurde gebeten, dazu eine vollständige Überprüfung der Instandhaltung durchzuführen.
Radikale Umstrukturierung sichert petrochemischen Standort

Radikale Umstrukturierung sichert petrochemischen Standort

Ein stark gewerkschaftlich organisiertes, petrochemisches Werk in Frankreich, das unter Investitionsstau und unterdurchschnittlicher Rendite litt, bekam zwei neue Investoren, als Joint Venture (JV). T.A. Cook wurde mit einer unabhängigen Einschätzung aller Optimierungsmöglichkeiten am Standort beauftragt.
Produktivitätssteigerung in einer führenden, britischen Privatbrauerei

Produktivitätssteigerung in einer führenden, britischen Privatbrauerei

Eine der führenden, britischen Privatbrauereien betrieb eine Lohnabfüllung mit mehr als 50 Kunden, von der Mikrobrauerei bis hin zu internationalen Wein- und Spirituosenanbietern. Ihr gestiegener Marktanteil führte zu einer wachsenden Verpackungsvielfalt, zur Erhöhung der Anzahl der Lagerartikel und zur Zunahme der Komplexität der gesamten Lieferkette.
ManufacturingProduktions-optimierung
Produktivitätssteigerung in der Konsumgüterindustrie

Produktivitätssteigerung in der Konsumgüterindustrie

Ziel eines internationalen Süßwarenherstellers war die standortübergreifende Standardisierung der Instandhaltungsprozesse. T.A. Cook wurde mit Analyse und 12-monatigem Pilotprojekt an allen deutschen Produktionsstätten beauftragt.
Senkung der Instandhaltungskosten bei globalem Polypropylen-Hersteller

Senkung der Instandhaltungskosten bei globalem Polypropylen-Hersteller

Ein global agierender Folien- und Verpackungshersteller war mit aufgeblähten Instandhaltungskosten konfrontiert und wollte die Gesamtausgaben des Bereiches um 20 Prozent senken. Er beauftragte T.A. Cook Verbesserungskernbereiche für eine schlanke Instandhaltung freizulegen.
EngineersEngineers
TAR Projektspezialisten bewirken erfolgreichen Stillstand in führender Chemiefirma

TAR Projektspezialisten bewirken erfolgreichen Stillstand in führender Chemiefirma

Aufgrund von Ressourcen-Engpässen für die erfolgreiche Abwicklung der anstehenden Stillstände für strategische Schlüsselanlagen benötigte ein führendes Chemieunternehmen vor Ort Unterstützung.
Erfolgreiches TAR-Projektmanagement in deutscher Nahrungsmittelindustrie

Erfolgreiches TAR-Projektmanagement in deutscher Nahrungsmittelindustrie

Ein europäischer Marktführer stellte Produkte für Lebens- und Futtermittel-, Chemie-, Papier-, Pharma-sowie Technische Industrie her. Er plante am Standort mit 600 Mitarbeitern einen Turnaround (TAR).
Einheitliche Wartungsstruktur für 8 Raffinerien mit 13 Betriebsbereichen

Einheitliche Wartungsstruktur für 8 Raffinerien mit 13 Betriebsbereichen

Ein global agierender Mineralölkonzern führt für seine international verteilten Standorte ein identisches Global Manufacturing Template (GMT) ein. Damit erhofft sich das Unternehmen Synergieeffekte in Bezug auf die Datenverarbeitung und die Dokumentation aller Systeme. T.A. Cook strukturierte die Technische Platzstruktur und überführte sie in ein einheitliches SAP-System.